DocSteps macht Nachwuchs fit für den Berufsstart

19 Vorträge, 6 Workshops und 20 Aussteller: DocSteps, die Karrieremesse des Marburger Bundes, war auch in diesem Jahr wieder die zentrale Veranstaltung für angehende Ärztinnen und Ärzte, um sich beruflich zu orientieren, die Karriere zu planen, sich mit Experten auszutauschen, Fertigkeiten zu lernen und Kontakte mit Arbeitgebern zu knüpfen. Rund 300 Medizinstudierende und junge Ärztinnen und Ärzte holten sich auf DocSteps am vergangenen Samstag (2. Juni) wichtige Tipps rund um den Berufsstart.

Auf großes Interesse stießen die Vorträge des Neurowissenschaftlers und Gedächtnisexperten Dr. Boris Nikolai Konrad. Er gab den Nachwuchsmedizinern praktische Tipps zum Gedächtnistraining. Besondere Aufmerksamkeit erfuhr auch der Leiter des Zentrums für unerkannte und seltene Erkrankungen am Uniklinikum Marburg, Prof. Dr. Jürgen Schäfer. Der international bekannte „Krankheitsermittler“ erläuterte den Teilnehmern, wie er sich auf detektivische Spurensuche nach der richtigen Diagnose begibt.

Der Austausch mit erfahrenen Ärztinnen und Ärzten sowie viel Interaktion während der Vorträge prägten die diesjährige Veranstaltung. Workshops zu praktischen Fähigkeiten und die Vorstellung von sieben unterschiedlichen medizinischen Fachgebieten rundeten das Vortragsprogramm ab. Auf der begleitenden Fachausstellung präsentierten sich Krankenhäuser, Berufsverbände, Fachgesellschaften und andere Akteure des Gesundheitswesens und vermittelten den Besuchern einen Eindruck davon, welche beruflichen Möglichkeiten sich für sie eröffnen.